HOME
SHINKENDO
AIKIBUJUTSU
TOYAMA RYU
OBATA KAISO
PHILOSOPHIE

DOJO

SEMINARE

GALERIE
IMPRESSUM

AUTHENTISCHES BUDO

 
TAMESHIGIRI
Tameshigiri – Schnitttest

Tameshigiri bedeutet im SHINKENDO das Überpfüfen der Fähigkeit mit einem scharfen Katana (Samuraischwert) zu schneiden. Zum Schneiden wird Tatami Omote (Igusagras) oder aber seltener grüner Bambus, verwendet.

Das Schneiden erfordert ein hohes Maß an Konzentration und wird nur von fortgeschrittenen Schülern unter Aufsicht vollzogen. Tameshigiri sollte nur als ein Aspekt des Trainings gesehen werden und nicht als dessen Ziel oder gar als Unterhaltung oder Sport.

 BUSHIDO

Das Schneiden von Früchten an menschlichen Körpern und andere „Zirkusaktionen“ stellen eine tiefe Verletzung der Würde des Lebens und des Menschen dar und werden im SHINKENDO aufs Schärfste verurteilt !

Ein wahrer Budoka (Ausübender der japanischen Kamfkünste) folgt den tieferen Lehren der Samurai KUYO JUNIKUN und HACHIDO , die die Liebe zum Nächsten und zur Natur lehren, und übt sich in Bescheidenheit und Zurückhaltung.

   
© International Shinkendo Federation
Webdesign by Jochen Krieg & Hans-Joachim Deuser